I-Wurf

I-Wurf

Paarungsplanung als .pdf Weiterlesen

Erste Teilnahmen an Bewegungsjagden

Antek hat sich inzwischen vom Lümmel zum fast erwachsenen Hund gemausert. Nach der erfolgreichen Teilnahme an etlichen Bewegungsjagden kam für ihn im April die erste Bewährungsprobe. Die VJP. Die bestand er 69 Pkt. Er machte eine prima Hasenspur und Suche und es gab nur im Vorstehen ein unteres sehr gut. Zur Zeit warten wir auf die Auswertung der HD Aufnahme und üben weiter den lästigen Apport.

Am letzten Aprilwochenende gewann Antek sein erstes CACIB und BOB in Lingen. Danke an Rudi und vor allem an Renate vom Phototeam Roberto, die ihm dabei den letzten Schliff gaben.

Veröffentlicht in Antek

Antek besteht HZP

Es wird wohl mal wieder Zeit ein Update zu Antek zu schreiben:

Antek hat sich prima entwickelt. Er ist ein ausgeglichener sozialer Rüde, der bislang auch völlig verträglich ist. Seine HZP hat er im letzten Herbst im 2. Anlauf bestanden. Auf der Rauwolfprüfung hatte er Pech am Wasser, die Ente war schwer krank und bevor er sie fand, wurde die Arbeit von den Richtern beendet. Sie lag 20 m weiter im Schilf. Die dann geworfene tote Ente interessierte ihn nicht. Antek wurde auf der Rauwolf 2010 zum

V1 Hund gekört. 14 Tage später bestand er die HZP. Lebende Ente 8, Vorstehen und Nase 11 Punkte. Auf den nun folgenden Jagden ging er immer weiter. Er orientierte sich sehr an Barbe. Weiterlesen

Veröffentlicht in Antek

2012

Es wird Zeit für ein Update bei Bona. Die Dicke hat inzwischen auf den Jagden überzeugende Leistungen abgeliefert, die mit dem Härtenachweis und Verlorenbringer belohnt wurden. Natürlich hat sie auch die VGP und die BTR bestanden. Außerdem wurde sie zu … Weiterlesen

Veröffentlicht in Bona

Nachlese 2015

2015 wird nicht als besonders gutes Jahr in unsere Analen eingehen. Es hatte sehr viel Schatten, aber auch Licht.

Im Februar verstarb mein Mann Dietrich“ Didi“ nach einem Herzinfarkt. Nach langer mit supergroßer Geduld und Fassung getragener Lungenkrankheit, war dies dann zuviel. Er hatte es geahnt und mir vorher gesagt: ich lebe nicht mehr lange und Du must Lotto spielen“. Ich habe ihm weder das Eine , noch das andere geglaubt. Didi war mit jeder Faser Jäger und Hundeführer. Über 50 Jahre lang. Nun ruht er in Sichtachse mit einem großem Fuchsbau bei uns im Friedwald Bremer Schweiz unter unserer Eberesche.

Seine Beerdigung hätte ihm gefallen. Der Wald hallte vom Hörnerklang und Hundegeläut. Viele Weggefährten waren gekommen und auch ein letztes Schüsseltreiben konnten wir im Wald veranstalten. Dank an alle , die an ihn gedacht haben und an der Feier teilnahmen. Weiterlesen